Hinweise für TiereDiese Blüte für Tiere

2 Aspen, Populus tremula, Espe, Zitterpappel

- Gehört zur Essenzengruppe der 39 klassischen Bachblüten nach Dr. Bach

2aspen150x150

Bachblüten Online Verzeichnis

Das neue Online Verzeichnis für interessante Bachblüten Seiten. Kostenloser Eintrag.
Bachblueten-Links.com

 

Die Espe ist ein schnell wachsender Baum mit charakteristischer weißen Rinde im oberen Stammbereich, der bis zu 25m groß wird. Sie gehört zur Familie der Weidengewächse. Die Rinde ist glatt und hat einen grünlichen Schimmer, die Blätter sind rund geformt. Die Blattstiele sind kantig. Das Laub zittert beim leisesten Windhauch, zittert wie Espenlaub. Die männlichen und weiblichen Blüten befinden sich nicht am selben Baum, wie alle Pappeln ist die Espe zweihäusig. Die Blütezeit ist von Februar bis April.

Leitsatz und Affirmation zu dieser Bachblüte

Stichwort, Hauptgruppe

Man hat unerklärliche vage Ängste, Vorahnungen, geheime Furcht vor irgendeinem drohenden Unheil. Man ist verängstigt durch unbestimmte Vorahnungen und drohendes Unheil.

Angst

Dr. Bach schreibt dazu

Bezugsquellen, Infos

Vage Ängste vor unbekannten Dingen, die sich nicht begründen oder erklären lassen. In diesem Fall kann der Patient Angst davor haben, dass etwas Schreckliche passiert, ohne zu wissen, was dies sein könnte. Diese unbestimmten, unerklärlichen Ängste können ihn Tag und Nacht verfolgen. Die so Leidenden fürchten sich oft, über ihre Nöte zu sprechen.

Bücher zum Thema

Bücher zu Bachblüten:
hier klicken

Versender von Bachblüten und anderen Essenzen

Bachblüten-Versender:
hier klicken

Dokumente und Downloads zu Bachblüten

Dokumente / Downloads:
hier klicken

Kostenlose Bachblüten E-Books

Kostenlose E-Books:
hier klicken

Eigenschaften im negativen Zustand - Details

Zusammenfassung

Die Zitterpappel ist sehr fein und zart und schon durch einen zarten Windhauch geraten die Blätter ins Zittern. Und genauso wie der Baum sind Aspen-Charaktere sehr sensible und feinfühlige Menschen. Die Abgrenzung ihrer physischen Realität gegenüber den emotionalen und astralen Ebenen ist nur sehr fein ausgeprägt. Oft werden sie von nüchternen 'Realisten' nicht verstanden, deshalb reden sie nur ungern über ihre Probleme.
Sie haben unerklärliche Ängste, Befürchtungen und unheimliche Vorahnungen oder eine geheime Furcht vor drohendem Unheil. Sie leiden oft auch an Angstzuständen, wenn sie allein oder unter vielen Menschen sind. Aspen-Menschen haben häufig Alpträume und schlafwandeln oder sprechen während des Schlafes. Viele fürchten sich in der Dunkelheit.
Kinder, die meist noch offener gegenüber den Astralebenen sind als Erwachsene, verlangen im Aspen-Zustand öfters, dass ein kleines Licht in ihrem Zimmer an ist oder die Tür geöffnet bleibt.
Aspen-Menschen sind übersensibel zu ihrer Umgebung (Sie sind mit einer Haut zu wenig auf die Erde gekommen).
Viele Aspen-Charaktere haben schmerzhafte Erlebnisse in der Kindheit gehabt, bei denen sie erfahren mussten, dass man vielen Menschen nicht vertrauen kann. So kann schon oft ein unbewusst registriertes Wort, ein Gedanke, eine Situation oder ein Geruch ein Angstgefühl hervorrufen.
 

Unerklärliche und undefinierbare Ängste, plötzliches Panik oder Horrorgefühl, Bangegefühl, seltsame Vorahnungen, Einbildung.
 

Mögliche körperliche Symptome

Sternzeichen

Allergien, Wetterfühligkeit, Atemstörungen, Herzschwäche hormonelle Störungen, Sehstörung, Wirbelsäulenprobleme, besonders im Nackenbereich.
 

Fische

 

Der positive Zustand

Meridian & Chakra

Im positiven Aspen-Zustand ist man furchtlos, ruhig und zuversichtlich. Man überwindet die eigenen Angstgefühle und bekommt Mut. Man kann mit Gefühlen und Intuitionen sinnvoll umgehen. Man erkennt, dass es hinter den Angstzuständen noch etwas Höheres gibt. Man sieht das göttliche Prinzip hinter allem und erkennt, dass Angst aus mangelndem Bewusstsein entsteht.
 

Meridiane: (9) Leber, (12) Dickdarm                         

Sonnengeflechts-Chakra

 

Hinweise bei Kindern

Ähnliche Essenzen

Kleine Magier, können nicht ohne Licht einschlafen, haben Albträume. Das Kind reagiert auf fremde Menschen oder neue Situationen leicht ängstlich.
Aspen hilft, eventuell ängstigende Eindrücke besser zu verarbeiten und diffuse Ängste zu überwinden. Das Kind fühlt sich dadurch sicherer.

Agrimony
Pine
Red Chestnut
Rock Rose

Hinweise für TiereHinweise bei Tieren zu dieser Blüte

 

Hinweise für TiereLeitsatz für Tiere:

Für sensible und ängstliche Tiere

Hinweise für TiereErläuterungen für Tiere:

Tiere mit Angst vor allen möglichen Dingen. Oft im Schlaf schreckhaft zuckend.

Hinweise für TierePraktische Hinweise für Tiere:

Reisekrankheit, Wetterfühligkeit, nach Misshandlung

Tier Bachblütenratgeber - Einnahmeanleitung für Tiere
Bachblütenratgeber - Fragebögen für Tiere
Bachblütenratgeber - Einsatzmöglichkeiten bei Tieren
Bachblütenratgeber - (Katzen, Pferden)
Bachblütenratgeber - Repertorium für Tiere

MiraPet Bachblüten NEU: MirianaPet Bachblüten speziell für Tiere  

 

© www.doc-nature.com

Der Bachblüten Ratgeber      Druckversion

Seite drucken

Zur Startseite

Bachblüten A-Z

Bachblüten Forum