Medizinlexikon A-Z

Medizinlexikon - Buchstabe

Bachblüten Ratgeber

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   Sch   S   T   U   V   W   XYZ   Gesundheitsforum  



 

- Darmreinigung - Diabetes - DHEA Dehydroepiandrosteron
 

Beschreibung:

 

Diabetes - Zuckerkrankheit - ist eine Stoffwechselkrankheit. Gekennzeichnet durch Hyperglykämie (erhöhter Blutzuckerspiegel) mit daraus folgender Störung anderer Stoffwechselprozesse und Organschäden.
Nach der Ursache ihrer Entstehung unterscheidet man verschiedene Diabetesformen, denen entweder ein absoluter Insulinmangel oder ein relativer Insulinmangel zugrunde liegt. Typ-I-Diabetes tritt meist bei Jugendlichen unter 20 Jahren auf; er wird heute den Autoimmunerkrankungen zugeordnet, wobei es bei entsprechender genetischer Disposition unter dem Einfluß verschiedener Faktoren zu einer Insulitis mit nachfolgender Zerstörung der B-Zellen kommt.
Typ-II-Diabetes beginnt meist erst im höheren Lebensalter; es besteht eine Insulinresistenz vor allem der Leber und der Skelettmuskulatur. Als wichtigster Faktor für die Entstehung eines Typ-II-Diabetes gilt die Adipositas - Übergewicht - bzw. die ihr zugrundeliegende Lebensweise.
Symptome eines Diabetes mellitus sind Polydipsie, Polyurie, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Leistungsminderung, Pruritus genitalis, Gewichtsabnahme, Sehstörungen, Hypoglykämien mit Hungergefühl, Kaltschweißigkeit und Tachykardie, Muskelkrämpfe, Übelkeit und Erbrechen.
Der Typ-II-Diabetes beginnt dagegen allmählich, die klassischen Symptome fehlen häufig.
Folgeerkrankungen des Diabetes sind insbesondere durch Gefäßveränderungen (Mikro- u. Makroangiopathie) bedingt, ihre Ausprägung hängt vom Alter bei Erstmanifestation, von der Dauer der Erkrankung, Qualität der Stoffwechseleinstellung u. Begleiterkrankungen ab. Zunenen sind die diabetische Retinopathie bis zur Erblindung, die Nephropathie bis hin zur Niereninsuffizienz, die Neuropathie, das diabetische Fußsyndrom und kardiovaskuläre Komplikationen.
Die Therapie umfaßt allg. Maßnahmen wie Aufklärung des Patienten, Diät, Reduzierung von Risikofaktoren, erfolgt medikamentös mittels oraler Antidiabetika (Sulfonylharnstoffe, Biguanide, Glukosidasehemmer, Guar) und durchSpritzen von Insulin. Zur Verhütung von Folgeschäden sollte eine möglichst stabile Stoffwechsellage angestrebt werden.
Neben den schulmedizinischen Mitteln bietet sich als Ergänzung die Nutzung von Naturheilmitteln an.
Weitere Informationen
 

?
Möchten Sie an dieser Stelle Werbung schalten oder Ihre Seite als Bezugsquelle unter “Erhältlich bei” eintragen?
Bewerben Sie sich bitte hier.

Hilfreich kann sein:

Zu beziehen bei:

 

 

Hinweise zum Gebrauch:

Literatur, Berichte:

 

Bücher dazu:

hier klicken

 

 

Links dazu:

 

 

Dokumente dazu:

 

 

 

Doc-Nature's Shopempfehlungen




Anzeigen
Bachblueten.eu
Bio Bachblüten und englische Bachblüten. Portofrei. Täglicher Versand.
bachblueten.eu
 
Bachblueten-Apotheke
Versandkostenfreier Schnellversand. Weltweit. Alles ab Lager lieferbar. Immer günstige Preise
bachblueten-apotheke.com
 
BachbluetenHaus
Immer lieferfähig ab Lager. Täglicher Versand mit DPD. Versandkostenfrei. Weltweiter Versand
bachbluetenhaus.com
 
Bachblueten-Shop
Riesenauswahl:
MirianaFlowers  Fortem Flowers  Healing Herbs Australische & Alaska Essenzen   F.E.S. kalifornische Essenz.
bachblueten-shop.com
 

Die Flora Cura Groep: MiraFlowers, MiraPet, Fortem Flowers, Reichwein Remedies


Blog Forum Bachblüten & Gesundheit

Doc-Nature intern:

 

 

 

Bachblüten Ratgeber:

 

 

 

Bachblüten Repertorien:

 

 

 

Gesundheit Ratgeber:

 

 

 

 



© 2003 - 2019 Doc-Nature

Links:

Spider SUPIX | Aktiv Vital | SEARCHDAX | Bachblütenhaus | Bachblüten Drogerie | MirianaPet | Bachblüten Apotheke | Flora Cura

sitemap | Advanced Essences | Gem Essences | Lichen Essences | Master Essences | Bachbluete | SUPX Infoportal |

 

 

HOME DOC NATURE - Bachblüten Lexikon  Medizinlexikon