Medizinlexikon A-Z

Medizinlexikon - Buchstabe

Bachblüten Ratgeber

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   Sch   S   T   U   V   W   XYZ   Gesundheitsforum  



 

- Aderlass - ADS - AIDS - Akne - Allergien - Alzheimer - Anämie - Angina Pectoris - Antioxidantien - Arthrose
 

Beschreibung:

Literatur, Berichte, Bücher:

Arthrose, Arthropathie, Gelenkverschleiss,
Knorpelschaden mit Knochenveränderungen

Was ist Arthrose?
Gelenke bestehen aus mehreren unterschiedlichen  Strukturen. Sie alle können in unterschiedlichem Maße betroffen sein, wenn das Gelenk an Arthrose erkrankt. Hierdurch erklären sich viele Veränderungen des Arthrosegelenkes.

Über unsere Gelenke
Dank unserer Gelenke können wir uns bewegen. Wir führen viele tausend Bewegungen am Tag durch, meist ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Verbessert und erleichtert werden diese Bewegungen durch die Gelenkschmiere. Dieser Flüssigkeitsfilm wird von der inneren Gelenkschleimhaut gebildet.
Gelenke besitzen mit dem Gelenkknorpel stoßdämpfende Strukturen, um plötzliche und harte Bewegungen zu abzudämmen. Dieser glatte und elastische Gelenkknorpel-Überzug schützt die Gelenke bei jeder Bewegung und ermöglicht einen einwandfreien Bewegungsablauf.
Gelenke geben Halt. Gelenke haben wichtige Strukturen, die bestimmte Bewegungen ermöglichen und andere aber verhindern. Das Kniegelenk z. B. kann nur wie ein Scharnier bewegt werden. Es ist jedoch nicht zur Seite hin klappbar oder drehbar. Gegen falsche Bewegungen ist das Gelenk durch die Gelenkbänder, die anatomische Knochenstruktur und durch die Gelenkkapsel gesichert.

Was ist Arthrose genau?

a) Frühstadium
Zunächst entsteht ein Knorpelschaden im Knorpelüberzug des betroffenen Gelenkes. Oft klein und zunächst oberflächlich. Kurz darauf treten im Röntgenbild erste Verdichtungen des Knochens auf. Es handelt sich hierbei immer um Knochenbezirke, die direkt unter dem erkrankten Knorpel liegen. Diese zusätzlichen Veränderungen am Knochen sind ein entscheidendes Zeichen für das Frühstadium der Arthrose. Ohne diese Knochenveränderungen liegt nur ein Knorpelschaden vor, nicht aber eine Arthrose. Arthrose bedeutet deshalb immer Knorpelschaden mit Knochenveränderungen.
b) Spätstadium
Zwischen dem ,,Frühstadium und dem ,,Spätstadium können viele Jahre liegen. Viele Arthrosepatienten befinden sich deshalb in einem Zwischenstadium, das zwischen Früh- und Spätstadium liegt. Ihre Veränderungen sind also stärker als im Frühstadium, doch noch geringer als im Spätstadium. Im Spätstadium ist der Gelenkknorpel im erkrankten Bereich nicht nur erkrankt und geschädigt, sondern sogar vollständig abgerieben und verschwunden. Hierdurch reibt der jetzt freiliegende Knochen direkt auf dem Knochen der Gegenseite. Im Röntgenbild sieht man, daß sich die Knochen direkt berühren. Der sogenannte Gelenkspalt ist deshalb verschwunden. Im röntgenbild erscheint der betroffene Knochen sehr dicht. Im Spätstadium entstehen an den Rändern der Gelenke große knöcherne Zacken, sogenannte Osteophyten. Diese knöchernen Ausziehungen führen zu einer Verbreiterung des Gelenkes. Der Betroffene stellt fest, daß seine Gelenke größer und aufgetrieben sind. Diese Knochenzacken können sich bei bestimmten Bewegungen auch berühren und weitere Schmerzen auslösen.

Ursachen der Arthrose
Die Ursachen der Arthrose führen wie geschildert immer zuerst zu einem Knorpelschaden. Hunderte, wenn nicht tausende verschiedene Faktoren können zu einem Knorpelschaden führen. Unfälle, Überlastungen, angeborene Fehlformen der Gelenke, Stoffwechselstörungen und vermutlich auch Ernährungsfehler sind die wichtigsten Ursachen.

Folgen der Arthrose
Unterschiedlich je nach betroffenem Gelenk
– Schmerzen
– Entzündungsschübe
– Verdickung und Verformung
– Gelenkgeräusche
– beginnende Versteifungen
 

Linkempfehlung für mehr Details: Deutsches Arthose Forum

Bücher dazu:

hier klicken

 

 

Links dazu:

 

 

Dokumente dazu:

 

Verwandte Themen

 

 

Hilfreich kann bei Arthrose sein:

 

Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel
(Glucosaminsulfat, Chondroitinsulfate, Vitamine, Calcium)

Medikamente, Salben (Wärmesalben, Kältesalben)

Bewegung (vorbeugend: Radfahren, Heimtrauner, Skilanglauf, Wandern, Gymnastik, Walking, Schwimmen, Tanzen)

Operation (Knorpelglättung, Gelenkspülung, Implantate, Transplantate, Prothese, künstliches Gelenk)
 

Linkempfehlung für mehr Details: deutsches-arthose-forum

Hilfreiche Nahrungsergänzungsmittel und Salben:

Zu beziehen bei:

 

 

Hinweise zum Gebrauch:

 

 

 

Doc-Nature's Shopempfehlungen




Anzeigen
Bachblueten.eu
Bio Bachblüten und englische Bachblüten. Portofrei. Täglicher Versand.
bachblueten.eu
 
Bachblueten-Apotheke
Versandkostenfreier Schnellversand. Weltweit. Alles ab Lager lieferbar. Immer günstige Preise
bachblueten-apotheke.com
 
BachbluetenHaus
Immer lieferfähig ab Lager. Täglicher Versand mit DPD. Versandkostenfrei. Weltweiter Versand
bachbluetenhaus.com
 
Bachblueten-Shop
Riesenauswahl:
MirianaFlowers  Fortem Flowers  Healing Herbs Australische & Alaska Essenzen   F.E.S. kalifornische Essenz.
bachblueten-shop.com
 

Die Flora Cura Groep: MiraFlowers, MiraPet, Fortem Flowers, Reichwein Remedies


Blog Forum Bachblüten & Gesundheit

Doc-Nature intern:

 

 

 

Bachblüten Ratgeber:

 

 

 

Bachblüten Repertorien:

 

 

 

Gesundheit Ratgeber:

 

 

 

 



© 2003 - 2019 Doc-Nature

Links:

Spider SUPIX | Aktiv Vital | SEARCHDAX | Bachblütenhaus | Bachblüten Drogerie | MirianaPet | Bachblüten Apotheke | Flora Cura

sitemap | Advanced Essences | Gem Essences | Lichen Essences | Master Essences | Bachbluete | SUPX Infoportal |

 

 

HOME DOC NATURE - Bachblüten Lexikon  Medizinlexikon